Konzept

Römischer Legionär & Oldtimer

Die Via Julia Classic ist eine touristische Wanderfahrt für Oldtimer entlang der römischen Militärstraße Günzburg - Augsburg - Salzburg, neuzeitlich Via Julia genannt. In jedem Jahr wird ein Abschnitt von ca. 70 km, so weit möglich entlang des Originalverlaufes gefahren. Die Rückkehr zum Ausgangspunkt geht über landschaftlich und fahrerisch ansprechende Strecken. 2017 war es der Abschnitt zwischen Seebruck am Chiemsee und Freilassing. 2018 ist es der Abschnitt zwichen Aying bei München und Seebruck usw.

Die Via Julia war ein römerzeitlicher 'Highway', der schnelles Vorankommen ermöglichte und zudem einen Transport von eiligen Meldungen garatierte. Auf dieser Ausfahrt bringen wir klassische Autos und antikes Straßennetz zusammen.

Bei der Via Julia Classic fahren die Teilnehmer nach einem detailliertem Roadbook. In ihrem Verlauf werden Fragen zu besuchten Sehenswürdigkeiten, zur Umgebung sowie anderen Dingen rund um die Römerstraße gestellt. Zudem finden in der Regel zwei Wertungsprüfungen statt, die etwas mit Geschicklichkeit zu tun haben, jedoch keinen motorsportlichen Charakter haben.

Bei der Ausfahrt geht es darum, auf die Römerstraße Via Julia aufmerksam zu machen und durch die Aufgaben das Interesse an der römischen, keltischen und bajuwarischen Vergangenheit zu wecken, sowie die herrliche Landschaft durch die wir fahren, zu genießen.